Macht das Internet S├╝chtig ?
Kann das Internet einen Menschen s├╝chtig machen ?

Beim Webmasters Friday geht es dieses mal um ein sehr brisantes Thema. Es geht um folgendes Wie süchtig nach Internet bist du ?

Also wie ihr sehr besch├Ąftigen wir uns heute mit dem Thema „Macht Internet s├╝chtig„. Und ihr k├Ânnt uns gerne eure Meinungen in die Kommentare schreiben. Wie sehr ihr das ganze.

Ist das Internet eine Droge oder ist das alles Quatsch?

Das Internet kann zu einer Sucht werden egal in welchem Bereich. Ob als Computerspieler der mehr Zeit bei Zocken verbringt oder aber der Internet Nutzer der in den Chatrooms im Netz festgewachsen ist. Oder aber Menschen die sich in der Erotik und Porno Ecke rum treiben und ihre Sucht dort befriedigen. Es gibt unz├Ąhlige Arten von Internet Sucht. Und wer jetzt sagt das es Ihn nicht erwischen kann der sollte sich mal etwas klarer werden wie S├╝chtig wir eigentlich schon sind. Den wer von uns ist nicht in einem Social Netzwerk angemeldet oder spielt hin und wieder mal Computerspiele. Das Verlangen nach Erfolg steuert hier ganz bewusst unser Verhalten und wenn man sich nicht im Klaren ist das es so ist dann sollte man sich mal selbst beobachten wie es bei den eigenen Gewohnheiten so aussieht . Den dann sieht man ganz schnell das es kaum noch ohne geht.

Das Internet ist eine Droge und man muss nur den Umgang damit kontrollieren k├Ânnen. Nur dann ist man vor dem Abrutschen sicher. Im Grunde ist das Internet ein Konsumgut genau wie Bier und Zigaretten. Wie auch bei Bier und Zigaretten ist der Konsum der Schl├╝ssel. Und wir konsumieren alle ohne eigentlich dar├╝ber nachzudenken wie wir uns eigentlich beeinflussen lassen von den viele Bildern und Texten im Internet. Jeder sagt und „Komm lese dir das mal durch“ oder „Folge mir“ – „Ich geb dir mehr davon„. Und das sind genau die Punkte die es gef├Ąhrlich machen k├Ânnen.

Wenn man jetzt auch noch Probleme im Wahren Leben hat dann ist das Internet nat├╝rlich ein sehr verlockender Raum in den man sich jeder Zeit egal wo man gerade ist zur├╝ckziehen kann. Hier kann auch schnell eine Sucht entstehen die von Tag zu Tag schlimmer werden kann.

Das ganze kann so schlimm werden das alle Kontakte zu Freunden und Familie abrei├čen und man sich nur noch in dieser Digitalen Welt herum treibt. Und man baut sich hier einen K├╝nstlichen Raum auf der einem einen angeblichen Schutz bietet und zugleich mehr Macht in die Hand gibt die man so im Wahren Leben nicht unbedingt genie├čen kann.

Ich pers├Ânlich bin sehr aktiv im Internet unterwegs und das t├Ąglich. Egal ob ich so wie jetzt wieder an einem Artikel schreibe oder mit Freunden Chatte oder Zocke. Ich verbringe sehr viel Zeit im Internet. Und ja ich muss verstellen das ich kaum noch ohne Internet auskomme. Den Egal ob Beruf oder Privat hab ich auch kaum eine andere Wahl. Man bildet sich im Internet fort. Oder lernt neue Leute kennen.

In letzter Zeit sagen auch Freunde zu mir mach doch mal eine Pause mach den Computer mal aus und mach mal was anderes. Aber irgendwas in mir treibt mich regelrecht dazu die Tasten kaum noch los zulassen. Auch auf dem Handy und Tablet bin ich sehr viel online Unterwegs.

Und woher kommt sowas. Wer ist den daran jetzt schuld. Ich selbst ? Die Medien die einen immer in diese Welt locken. Oder wer ? Ich will es mal so sagen aus meiner Sicht hat jeder der das Internet benutzt seinen Teil dazu beigetragen das wir heute von einer Internet Sucht reden. Die Medien die dieses Thema teilweise falsch oder gar total ├╝berspitzt darstellen. Und zum anderen Wir Internetnutzer die Sich f├╝r „jeden Schei├č“ verleiten lassen.

Jeder sollte mal bei sich nachsehen wie sehr man den Internets├╝chtig ist. Und ja ihr seit alle S├╝chtig und in den Zeiten von Twitter, Facebook Google und Co sind auch die Dealer f├╝r diesen Stoff professioneller geworden denn . Wer ist heut zu tage nicht bei einem dieser Dienste angemeldet

Ich bin in der Zeit aufgewachsen wo das Internet noch aus sehr wenigen Seiten bestand und man noch einen ├╝bersichtlichen Zeitraum damit verbrachte es zu nutzen. Und heute wo Internet kaum noch Geld kostet und jeder es hat kann es auch um so schneller zur Sucht werden.Das war fr├╝her anders. Damals gab es das selbe auch schon nur waren es damals andere Drogen.

Der Konsum ist der Selbe nur die Art zu konsumieren wurde schneller und digitaler.

Das war mein Beitrag zum Webmaster Friday. Ich hoffe ich konnte euch einige Tipps und Anregungen geben und vergesst nicht es gibt auch ein Leben drau├čen vor der T├╝r im Realen Leben. Ich freue mich auch ├╝ber eure Kommentare zu diesem Thema. Einfach Kommentieren oder schlie├čt euch mir an und schreibt in eurem Blog ├╝ber das Thema und verlinkt auf den Beitrag. Ich bin gespannt wie s├╝chtig oder nicht s├╝chtig ihr seit.
 
 
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.