Das erste mal auf der Frankfurter Buchmesse #FBM2018 Teil 2


Der erste Tag steckte uns noch etwas in den Knochen. Wir haben die Nacht gut ĂŒberstanden und waren auch soweit wieder Fit. Der erste Tag auf der Buchmesse hatte es ganz schön in sich. Aber nun war es Sonntag und heute wollten wir uns Endlich ein paar BĂŒcher zulegen. Nach dem wir gestern bereits die Lage und vor allem die Preise gescheckt haben konnten wir uns heute voll darauf konzentrieren das ein oder andere Buch in unseren Besitz zu bringen. Wir hatten aber noch eine andere Mission fĂŒr diesen Tag geplant. Und zwar wollten wir uns noch die anderen Hallen anschauen in denen wir gestern noch nicht waren. Also machten wir uns erst mal auf zum Bahnhof um noch etwas kleines zu FrĂŒhstĂŒcken. Der Frankfurter Bahnhof bietet dafĂŒr eigentlich genug Snacks um unseren ersten Hunger zu stillen.

Aber erst machten wir noch ein obligatorisches Selfie vor dem Bahnhof in Frankfurt. Noch war es ruhig auf den Straßen. Die Gestallten von Gestern Abend waren wohl noch mĂŒde oder immer noch zugedröhnt und hatten sich eine ruhige Stelle in den Straßen Frankfurts gesucht. Es lag ein komischer Geruch in der Luft. Wir hatten scheinbar einiges verpasst. Auf den Straßen lagen einige Glasscherben von zerbrochenen Bierflaschen und andere seltsame GegenstĂ€nde. Die StĂ€dtischen Reinigungsdienste waren schon schwer bei der Arbeit wieder etwas NormalitĂ€t herzustellen und wir hatten nichts besseres im Sinn als ein Selfie vor dem Hauptbahnhof und unseren Hunger zu stillen. In Mitten dieses Settings.
Wieder auf der Messe angelangt wollten wir uns erst mal etwas in Ruhe die anderen StĂ€nde anschauen in Halle 3 . Dort war gestern leider kein Durchkommen mehr und wir hatten es nicht mal geschafft alles zu entdecken und heute wollten wir uns auch unbedingt das ein oder andere Buch kaufen. Also fix in Halle 3 und die Messe wĂŒrde erst in gut 10 min öffnen. Es dauerte also nicht lange und schon Standen wir am Stand von SadWolf / Hawkify / Talawah dort deckten wir uns nach einem kleine Plausch auch mir den ersten StĂŒcken unserer Shopping Tour ein.

An diesem Stand verbrachten wir schon einige Zeit und unterhielten uns auch sehr ausgelassen mit den MĂ€dels am Stand. Die BĂŒcher die nun folgen haben wir uns dort samt der passenden Lesezeichen gesichert.

Zu den drei BĂŒchern zĂ€hlen folgende :
Malakhim – Engelserwachen ( Band 1)
Malakhim – Widerstand (Band 2 )
Der Demonenprinz und Ich
Ausgestattet mit allerhand BĂŒchern, Lesezeichen hatten wir den Warm-Up unseres Shopping – Hall geschafft und konnten nun langsam aber sicher unsere Runde durch die Halle 3 drehen. Langsam wurde es voll und so wollten wir nicht lĂ€nger warten und auf keine Fall verpassen am Stand des Mantikore Verlag vorbei zu schauen. Gestern hatten wir uns schließlich in ein Buch verliebt und heute wollten wir es uns nicht wieder durch die Lappen gehen lassen. Gestern waren wir leider zu SpĂ€t dran und hatten es nicht geschafft eines der Exemplare zu ergattern. Doch heute sollte das noch mal eine Spur schwieriger werden. Den der Autor Jonathan Green gab heute eine Signierstunde und daher war auch das Kontingent verschwindend Gering. Und so entschieden wir uns bereits um 9:30 am Stand zu warten das wir ganz sicher ein Exemplar bekommen wĂŒrden und so Standen wir nun Minuten lang am Stand. Doch plötzlich wurde es voll und es kam eine leichte Unruhe auf am Stand. Einige andere Interessierte wollten das Buch natĂŒrlich auch haben und es war heiß begehrt. Aber es gab ein Problem es gab nur knapp 20 Exemplare und wir wollten es unbedingt. Heute – jetzt auf der Stelle – Sofort haben.

Und so kam es wie es kommen musste das Bild oben Zeigt den Ansturm doch bevor wir an der Reihe waren mussten wir noch eine Mission Meistern. WĂ€hren der Autor noch mit der VerspĂ€tung zu kĂ€mpfen hatte mussten wir uns in Geduld ĂŒben und so schlossen wir einen Packt mit den anderen Treuen Fans dieses Buchs. Und so ergab es sich das man ins GesprĂ€ch kam. Und es stellt sich  heraus das man mit ein paar anderen Bloggerninnen und Blogger gemeinsam in einem Boot saß. Es wurden Visitenkarten ausgetauscht und auch ein tolles Goodies wurde uns ĂŒberreicht von Pero Löwenherz der auf seinem Blog Perolicious.de ĂŒber BĂŒcher und Filme schreibt und zudem noch ein total sympatischer Typ ist. Aber auch Astrid (Biluma) , Teresa (tellmeteresa) und Claudia ( Claudis-gedankenwelt.de)  die MĂ€dels in der Runde waren super nett und uns sehr  sympatisch. Damit wir nicht verhungerten fĂŒtterte uns das Standpersonal mit kleinen Muffins durch.
Und je lĂ€nger es dauerte , desto intensiver wurde ĂŒber das Bloggen, BĂŒcher und die Erfahrungen der anderen in Bezug auf die Messe. Alles in allem eine sehr schöne Warte Runde hat sich hier gebildet.
WĂ€hrend wir so wartetet hab ich mir dann doch noch ein anderes Buch gegönnt. Ebenfalls ein Spielbuch und dieses ist grade fĂŒr uns als Neulinge in diesem Bereich ein Geheimtipp. Es ist einfach den Einstieg zu finden in die Welt der SpielbĂŒcher und bietet dennoch genug Lesestoff aus meinem Lieblings Genre. Das Buch VERAX – Das Experiment  ist ein Survival-Spielbuch bei dem ihr Teil einer Geschichte werdet. Das Buch bietet neben der Hauptstory die ihr beim lesen direkt beeinflussen könnt euch noch einige andere Enden. Somit kann man wenn man es mehrfach liest immer zu einem anderen Ende kommen und die Story neu entdecken.
 

Und so wurde auch dieses Buch gleich noch von Jörg Benne signieren gelassen  der bereits am Stand vor Ort war. Aber wenn wir schon mal vor Ort waren wollten wir die Gunst der Stunde nutzen.

Mittlerweile war nun auch Jonathan Green vor Ort und freute sich ĂŒber den Ansturm und die vielen Gesichter. Sehr sympatischer Kerl mit einer sehr netten und offenen Art. Er schnappte sich mein Buch und signierte es mir gefolgt von einem kurzen Smalltalk und schon war der nĂ€chste an der Reihe.

Jetzt steht der Reise ins DĂŒsterland nichts mehr im Wege. Und mit seinem Buch „Alice im DĂŒsterland“ hat er nicht nur uns in den Bann gezogen, nein auch viele andere Leser. Das Buch war binnen Minuten ausverkauft auf der Messe und man konnte es sich nur noch am Stand bestellen.

Als Goodies haben wir am Stand noch einen Kugelschreiber in Form einer Spritze bekommen und auch noch zwei kleine FlĂ€chen passend im Look von „DĂŒsterland“. Alles in allem hat sich fĂŒr uns das Warten gelohnt.

Und nun wollten wir noch etwas die Messe genießen und eine Shopping Pause einlegen.  Und so machten wir uns auf in Halle 5 die wir bis zu diesem Tag noch nicht besucht hatten. Hier stellten die Internationalen Verlage aus und so drehten wir unsere Runden durch die Halle. Es waren schon einige StĂ€nde gerĂ€umt. In dieser Halle herrschte schon Aufbruchstimmung und so war es nicht verwunderlich das es in Halle 5 in den Oberen Stockwerken bereits das ein oder andere zu ergattern gab. So wurde uns kostenlos das ein oder andere Englisch Sprachige Buch gereicht und am Stand Insight Editions haben wir neben tollen Fan Artikel zu Harry Potter , Game of Drones und den Avangers auch noch ein richtig cooles SchnĂ€ppchen gemacht. Wir haben unser Talent ausgepackt und den Preis fĂŒr diese Harry Potter Kerze mit dem Wappen von Hogwards ordentlich nach unten gedrĂŒckt. Und so konnten wir diese Kerze nicht am Stand zurĂŒck lassen. 

[Harry Potter Hogwarts Sculpted Insignia Candle ]

 
Die Kerze eingepackt und weiter ging es durch die GĂ€nge entlang an einigen Internationalen Comic Vertrieben die auch das ein oder andere Gratis Comic verteilten. Und so machten wir uns auf zu Halle 1 weil wir wollten ja noch den ein oder anderen Cosplayer treffen und so kam es das uns vor Halle 5 doch glatt noch zwei Cosplayer ins Auge sprangen.

Wir haben den Moment genutzt und mussten ihn einfach fĂŒr euch auf einem Bild festhalten. Es waren unzĂ€hliger Cosplayer vor Ort und eines schöner als das andere. Wir wĂŒrden die euch am liebsten alle zeigen aber wir haben uns fĂŒr den Beitrag auf eine Auswahl beschrĂ€nkt, die unserer Meinung nach einen guten Schnitt durch die Cosplays zeigt.  Auf der Messe war alles Vertreten Von Herr der Ringe ĂŒber Harry Potter bis hin zu Marvel und DC Helden war alles zu finden.
So auch diese beiden Cosplay’s die ihr jetzt seht.  Clara Oswald aus Dr. Who war ebenso vertretten …..

wie auch Deadpool & Venom

Aber auch ganz ausgefallene Sachen aus der Anime & Manga Ecke konnten man sehen. Ich hab leider vergessen wen die liebe Dame darstellt, aber eventuell könnt ihr uns auf die SprĂŒnge helfen.

Und wenn das noch nicht genug war. Sind uns dann auch noch auf einer der vielen Rolltreppen auf der Messe eine Horde wild gewordene Dinosauerer ĂŒber die FĂŒĂŸe gelaufen.

 

Ja die Buchmesse hatte wirklich fĂŒr jeden was zu bieten. Wir wĂ€ren sichtlich traurig gewesen wenn wir uns diese Messe nicht auch mal angesehen hĂ€tten. Und wir sind uns sicher das wir nĂ€chstes Jahr wieder auf der Messe anzutreffen sind. Und fĂŒr uns steht fest das diese Messe einen Besuch wert ist. Auch wenn wir als Blogger keine Termine mit VerlĂ€gen hatten  , An keinen der Exklusiven Boggertreffen teilgenommen haben und auch nicht an den Lesungen die teilweise ĂŒberfĂŒllt waren. Wir haben die Messe einfach ganz unbefleckt genossen und so machen  wir das auch nĂ€chstes Jahr wieder, zumindest ist der Plan so gefasst. 

FĂŒr dieses Jahr blicken wir auf eine tolle Erfahrung zurĂŒck und wollen an dieser Stelle alle GrĂŒĂŸĂ©n die mit uns die Messe zu dem Gemacht haben was sie dieses Jahr war. Eine Messe mit vielen Facetten. Richtig schön Bunt war es. 

In diesem Sinne wĂŒnschen Sascha und Dominic noch allen eine schöne Zeit und hoffen das euch die Berichterstattung gefallen hat.

 

Ein Kommentar

  1. Ich war ja nur Sonntag dort, aber ich war hinterher einfach nur noch die Grinsekatze in Persona 😉 Ich liebe das GefĂŒhl dort!
    Und ja, DĂŒsterland muss ich auch bestellen 🙂
    Danke fĂŒr den schönen Bericht!
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Bine

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.