[Testbericht] Brandnooz Herbst-Special Cool Box

Lesedauer 3 Minuten

Lange ist es her aber seit dem wir uns eine Brandnooz Box gegönnt haben. Dieses Mal ist es die Herbst-Special als Cool Box. Und wie der Name schon verspricht handelt es sich um gekühlte Lebensmittel. Dann schauen wir doch einfach mal nach was uns dieses mal alles erwartet. Und vor allem ob unsere Erwartungen an diese Box sich auch erfüllen.

Die Box war uns für den 07.10 angekündigt und wie wurde pünktlich an diesem Tag auch geliefert. Gut verpackt und vor allem gut gekühlt. Dank der biologisch Abbaubaren Kühlakkus wurden die Lebenmittel perfekt gekühlt.

Und neben dem obligatorischen Hinweiszettel befindet sich wie in jeder Box ein Beileger mit allen in der Box enthaltenen Produkten sowie einer kleinen Beschreibung.

Die Produkte sind gut gepolstert und Thermoisoliert

Auch die Produkte sind allesamt heile bei uns angekommen. Die Box war vollständig und alle genannten Produkte waren auch in unserer Box. Auch hier gibt es keinen Punkt der Beanstandung.

Der Inhalt der Brandnooz Herbst-Special Cool Box.

Nach dem wir uns nun einen Überblick verschafft haben über die Produkte und was uns in dieser Box alles erwartet kommt jetzt der Kreative Teil bei so einer Box.

Die Bunte vielfallt will auch effektiv genutzt werden. Daher haben wir uns überlegt was wir aus den Produkten zubereiten.

Hier unser Menüvorschlag mit den Produkten aus der Herbst-Special Box

Pizzablech mit Geflügelsalami + Krakauer Chilli – Cheese Mozarella

Zutaten :

  • Tante Fanny – Frischer Pizzateig mit Sauerteig
  • 1 Pkg Goldsteig Tallero Mozzarella
  • 3 Scheiben Gufried Geflügel-Salamie ohne Palmfett Klassik
  • 2 G.A. Müller Beef – Krakauer Chilli Würste

zusätzlich wir noch benötigt :

  • 50ml Tomatensoße
  • 200g Geriebener Gouda
  • 2 Priesen Knoblauchpulver
  • Salz,Pfeffer,Oregano,Basilikum zum Würzen und verfeinern
  • etwas Sonnenblumenöl ( zum einfetten des Blech)

Zubereitung:

Den fertigen Pizzateig rollen wir auf einem bereits gut eingeölten Backblech aus und verteilen als erstes die Tomatensoße auf dem Teig danach wird der geriebene Gouda verteilt. Damit ist unserer Basis schon mal fertig. Jetzt belegen wir die gesamte Pizza mit der Geflügelsalamie und den Mozarella Scheiben.

Damit die Pizza einen perfekten Kick bekommt schneiden wir die Krakauer Würst in kleine Scheiben und verteile diese ebenfalls auf der Pizza.

Danach wird alles noch etwas Gewürzt mit Salz,Pfeffer,Oregano und Basilikum und abgerundet wir die Pizza mit einer Priese Knoblauch Pulver. Dies hat zwei Gründe. Das Knoblauchpulver lässt die Pizza zu einer wahren Geschmacksexplosion werden. Und zum anderen gibt es dem Käse eine leicht Crispy Note.

Jetzt kommt die Pizza in den vorgeheizten Ofen für ca . 15-20 Minuten bei 220°C.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.