Ich schließe mich heute mal einer weiteren Blogparade an. Dieses mal geht es um die Blogparade zum Thema „“TASCHENBUCH ODER EBOOK, ZEITUNG ODER ONLINE-AUSGABE – WAS LIEST DU LIEBER?” und wie das Thema schon erahnen lĂ€sst dreht es sich um  das Thema BĂŒcher ob in gedruckter Fassung oder als Ebook, Online oder Offline hier kann jede Leseratte mitmachten.
Und das sind die Fragen die gestellte worden sind. Und meine Antworten zu diesem Thema.

Bevorzugst du TaschenbĂŒcher oder eBook oder ist dir das egal?

Ganz klar E-Books. Den diese lassen sich vor allem wenn man mehrere hat , viel besser mitnehmen als Normale BĂŒcher. Die nehmen einfach weniger Platz weg. Ich lese aber nebenher auch gerne mal noch in Richtigen BĂŒchern.

Welche Vor- und Nachteile haben TaschenbĂŒcher?

Man muss sie nicht aufladen wie etwas ein Tablet oder auf dem Kindle und auch der Geruch ist etwas fĂŒr die Liebhaber unter euch. Die noch echte BĂŒcher kennen.
Der Nachteil ist einfach der. Es werden Unmengen an Kosten verursacht und auch der Aspekt des Umweltschutzes ist einfach nicht von der Hand zu weisen. Wir drucken BĂŒcher in großen Auflagen und dafĂŒr benötigen wir nun mal Papier. Zwar wird hier der Recycling Faktor sehr oft in den Vordergrund gestellt aber mann muss trotzdem noch WĂ€lder abholzen um daraus Papier zu produzieren. Und sollte mal ein Fehler im Buch sein so muss es direkt wieder als Neuauflage gedruckt werden und dies verursacht wieder erhebliche SchĂ€den an der Umwelt. Das ist ein klarer Vorteil fĂŒr die Online Medien und E-Books hier lĂ€sst sich das viel leichter gestalten.

Welche vor- und Nachteile haben eBooks?

Einen der riesen Vorteile sind unter anderem das Gewicht. Und auch der Preis. Sie sind um einiges gĂŒnstiger als normale BĂŒcher. Aber hier sollte man auch Abstriche machen den die Ebooks werden meist fĂŒr den selben Preis angeboten. Aber da sollten die Verlage echt mal was dran machen. Denn hier sparen die Verlage nicht nur Geld sonder verdienen unheimlich an diesem. Es wĂ€re hier mal Sinnvoll wenn sich die Ebooks mal deutlich vom Preis absetzen wĂŒrden. Dann wĂŒrde das ganze mal einen Schwung in den Markt bringen. Und das Potenzial wĂŒrde mal richtig ausgeschöpft werden. Das ist auch meiner Meinung nach der ein zigste Nachteil den ich bisher feststellen konnte.
Machst du deine Buch-Kaufentscheidung davon abhÀngig, ob das Buch in der von dir bevorzugten Version angeboten wird?
Nicht unbedingt. Wenn ich das Buch als Ebook bekommen kann nehme ich es auch gerne mal als Ebook . Aber je nach Themengebiet gibt es leider nur selten mal eine E-Book Version des Buches und da greife ich dann auch mal bei der gedruckten Version zu.
Und nun zu Zeitungen und Zeitschriften. Liest du die lieber auf Papier oder als Online-Ausgabe?
Meist in der Online Ausgabe da man hier ein viel breiteres Spektrum an Informationen geboten bekommt als in der Print-Ausgabe. Es ist einfach leichter zu lesen und durch die Verlinkung der einzelnen Themen ist es viel bequemer wenn man sich von Online Artikel zu Artikel klicken kann. Das ist bei Print Ausgaben in der Art des Lesens nicht ansatzweise möglich. Hier gilt fĂŒr mich einfach der Multimedia Faktor. Und wenn man gerade Aktuelle Ereignisse verfolgt. Ändern sich die Geschehnisse fast MinĂŒtlich und das kann man einfacher Ă€ndern in der Online Ausgabe. Somit ist man wie schon oben gesagt immer auf dem Laufenden. Zeitungen vom Kiosk bieten hier nicht diesen Service und wenn das sind die neue Gedruckten Informationen schon wieder alt.

Warum bevorzugst du die Papier- bzw. die Online-Version?

Das ich mir die Wohnung nicht unbedingt zustellen möchte hab ich mich schon seit einigen Jahren umgestellt auf Online Versionen und Ebooks. Das bringt mir den Vorteil das ich meine BĂŒchersammlung immer mit dabei habe. Auch im Privaten Bereich setzte ich vermehrt auf PDF Dokumente einfach aus dem Grund da mir das Ausdrucken der Sachen viel zu Stressig ist und ich so ohne hin alles immer dabei habe. Egal ob Tablet oder Smartphone. Ich hab somit immer Zugriff auf all meine BĂŒcher und Dokumente.

 
Ich hoffe euch hat es gefallen. Mich wĂŒrde auch eure Meinung zum Thema Buch oder Ebook interessieren schreibt es mir doch in die Kommentare und/oder schließt euch doch einfach der Diskussion an und schreibt in eurem Blog einen Artikel ĂŒber die Aktion und eure Meinung zu dem Thema. Ich bin gespannt wie ihr das seht.
 
 

4 Kommentare

  1. Hallo,
    du bist der erste, der den Umweltschutzgedanken bei den eBooks ins Spiel gebracht hat. Das ist wirklich ein gutes Argument.
    Bei Zeitungen und Zeitschriften unterscheide ich ob ich schnell eine aktuelle Information suche – dann ist die Online-Ausgabe sicher ĂŒberlegen. Oder ob ich einen ausfĂŒhrlichen Hintergrundbericht lesen will. Dann nehme ich die Papier-Zeitung.
    Ein schönes Wochenende
    Ann-Bettina

  2. Endlich mal jemand der h knallhart fĂŒr PRO eBook ist!
    Schöner Artikel. Ich lese gerade was andere Blogger zur ABS-Lese-Ecken Blogparade so geschrieben haben (ja, ich habe auch mitgespielt) und wollte mal deinen Artikel loben.
    Ich persönlich hĂ€nge noch aus sentimentalen GrĂŒnden an Print BĂŒchern. Lese aus praktischen GrĂŒnden aber mehr und mehr eBooks.

    1. Ich lese auch noch normale BĂŒcher aber E-Book sind einfach leichter ^^. Was mir an den E-Book Readern fehlt ist einfach der Geruch von altem Papier. Aber sonst finde ich es einfach ne super Sache. Und danke fĂŒr dein riesen Lob.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.