[Blogger Aktion] Blogparade – Weihnachtszeit | Der Große Adventskalender Check

In unserem Beitrag zur Blog Parade – Weihnachtszeit die aktuell auf bloggerparade.de gestartet ist geht es allgemein um die diesjährigen Trends zur Vorweihnachtszeit aber auch unsere Top 5 Tipps die euch das Shopping zu Weihnachten etwas einfacher und vor allem günstiger machen sollen.

Aber nun kommen wir doch mal zum Thema Adventskalender. Jeder kennt sie , jeder liebt sie ! – Aber lohnen sie sich überhaupt. Oder kauft man sich besser 24 Tafeln Schokolade im Geschäft und isst jeden Tag eine. Und was taugen diese ganzen anderen Adventskalender. Oder sollte man sich lieber selber einen Basteln.

Wir haben uns die beliebtesten Adventskalender mal angesehen und den Vergleich zum Einzelkauf gewagt und nachgerechnet so weit es uns überhaupt möglich war. Aber zunächst erst mal einen kleinen Überblick was es alles so auf dem Mark gibt. Den der Klassiker mit Schokolade ist schon lange nicht mehr der Platzhirsch. Neue Trends kommen jedes Jahr mit ganz kuriosen Variationen auf den Markt.

Adventskalender im Überblick

  1. Der Schokoladen Adventskalender
  2. Der Bier Adventskalender
  3. Der Kosmetikadventskalender
  4. Der Spielzeug Adventskalender
  5. Der Erotische Adventskalender

Ihr seht also es gibt eine Menge an Adventskalender auf dem Markt doch was sie wirklich taugen dann versuchen wir an dem ein oder anderen Beispiel deutlich zu machen. Eventuell gibt es ja auch einen Tipp wo man auch noch Sparen kann.

Preis/Leistung auf dem Prüfstand

Der Schokoladen Adventskalender

Der Schokoladen Adventskalender zum Beispiel von Kinder Maxi Mix Adventskalender kommt mit 351g Inhalt daher. Das macht bei einem Preis von 9,99€ ( Preis stand 26.11.2018) einen Preis von 0,028€ /g das entpricht bei 100g stolzen 2,80€ . Eine Packung Kinderriegel mit 18 normalen Riegeln kostet im Geschäft als 375g Pack 2,99€. Warum sollte man jetzt für so einen Adventskalender bitte rund 3-4 Fache bezahlen nur weil es Türchen sind und es bunt ist.

Wir meinen sicherlich nicht !! 

 Unser Tipp an euch : ( Affili )

Der Bieradventskalender ( Flaschen oder Dosen Variante )

Unser Tipp an euch : ( Affili )

Der Bier Adventskalender zum Beispiel von dieser hier kommt mit 24 Flaschen Bier als  Inhalt daher und hat ein Glas für denjenigen der sich über so einen Adventskalender freut. Hauptsächlich die Herren der Schöpfung schreien jetzt hier !!

Für stolze 49,99 kommt dieser Adventskalender zu euch nach Hause und hat außer einen Bieröffner alles mit dabei was man so braucht um sich jeden Tag ein anderes Bier in den Kopf zu hauen.

Auch wir sind schon dem ein oder anderen Exemplar vorbei gekommen und waren echt am überlegen ob wir uns so einen gönnen sollen der nicht. Doch der Preis hat uns echt abgeschreckt. Den wenn man überlegt das man hier 24 Sorten Bier bekommt wo man nicht mal weiß ob sie einem Schmecken dann wären 50€ doch schon eine heftige Investition. Aber für alle diejenigen die gerne mal neue Biere ausprobieren wollen für die lohnt sich der Adventskalender schon.

Den bei diesem Adventskalender kommt ihr einigermaßen Fair davon. Auch wenn es recht Schwierig ist die Preise der einzelnen Biere rauszubekommen aber wenn wir pro Flasche jetzt mal von knapp 2,00€ ausgehen und das Gratis Glas noch vernachlässigen kommen wir bei der Verpackung und den Bunten Design auf rund 49,00 inklusive Pfand und Verpackung. Da passt der Preis.

 

Ganz klarer Kauftipp von uns. Diese Adventskalender sind dieses Jahr der Hit. Wir sind auch in den Genuss gekommen und freuen uns schon wenn wir das erst Türchen öffnen können.

Der Kosmetikadventskalender

Wer schön sein will muss nicht unbedingt Finanziell leiden. Was mir bei diesen Adventskalendern immer häufiger auffällt ist folgendes. Es sind meist 24 kleine Kosmetikprodukte die man in diesen Kalendern bekommt. Teilweise sind es Proben oder Probiergrößen aber es gibt auch die Luxus Ausführungen mit den regulären Gößen. Diese sind meist aber nicht mehr im Bereich des Bezahlbaren. Daher möchten wir auch diese Variante erst gar nicht eingehen. Viel mehr liegt der Fokus auf der Preisspanne 20-60€ für so einen Kalender. Ein direkter Vergleich wird meist dadurch erschwert das die Größen der Produkte meist unter den der Probiergrößen liegen und so nur schwer vergleichbar sind.

Unser Tipp an euch : ( Affili )

Die Spielzeug Adventskalender

Unter den Spielzeug Adventskalendern gibt es auch die guten aber auch einige schwarze Schaffe. Hier solltet ihr am besten drauf achten das man diese auch mit dem bereits vorhandenen Spielzeug erweitern kann. Den sonst lauft ihr Gefahr einen total überteuerten Adventskalender zu kaufen der zum einen Spielzeug enthält was ohne viel nutzen daher kommt und zum anderen noch billig Produziert wurde. Daher unser Tipp . Wenn es so ein Adventskalender sei soll dann legt euch einen zu von Lego / Playmobil und Co. Dieses Spielzeug findet sich in 90% der Kinderzimmer und kann auch nach der Adventszeit noch ausgiebig bespielt werden. Dann lohnt sich auch der Kauf von solchen Adventskalendern.

Unser Tipp der Lego Adventskalender  60201 – Lego City lässt sich perfekt mit eigentlich allen Lego Welten verbinden. Er hat kein spezielles Jungs oder Mädels Thema und auch die Bausteine sind mit allen Themen von Lego zu verbinden. Auch lassen sich die Steine für alles benutzen. In unseren Augen ist das der Ideale Kalender für Jungs und Mädels.

Unser Tipp an euch : (Affili)

Der Erotische Adventskalender

Knister Knister – Auch in der Adventszeit kommt der ein oder andere sicherlich auch an den Erotischen Adventskalendern vorbei. Sei es ein Adventskalender mit heißen Damen und Herren oder sogar ein Adventskalender mit 24 heißen Spielzeugen für besinnliche Stunden. Es gibt auch erotische Adventskalender mit Singles , Damen , Herren und Pärchen. Und diese sind meist auch von den Produkte und vom Preis noch in einem Rahmen der grade noch so zu verkraften ist. Wenn es den so ein heißes Teil sein soll dann will man es auch genießen.

Grade dieses Thema ist mehr oder weniger ein Tabu Thema aber dennoch einen Blick wert. Wer sowas mag wird sicherlich fündig werden. Aber man sollte drauf achten das so ein Kalender nicht unbedingt in Reichweite der Kinder steht.

Unser Fazit

Wir haben in den Geschäften bisher unzählige Varianten von Adventskalendern gesehen und teilweise uns auch angeschaut. Wir sind bisher nicht so ganz überzeugt von den Angeboten und haben bisher auch keinen gekauft. Dennoch wollten wir euch einen kleinen Überblick über die einzelnen Varianten nicht vorenthalten. Wenn ihr einen Kuriosen Adventskalender entdeckt dann schreibt uns doch einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag.

 

Nach den vielen Adventskalendern bleibt nur noch eine Frage offen ! Welche Adventskalender habt ihr euch zugelegt. Habt ihr eine Tipp oder eine Kaufempfehlung für uns. Oder gibt es den ein oder anderen Unter euch der lieber einen Adventskalender selber bastelt? Dann schreibt es uns doch einfach in die Kommentare.

Wir sind schon ganz gespannt auf eure Kommentare und eure Tipps zum Thema Adventskalender.

 

 




Trackbacks & Pings



Kommentare


  1. Annette Funk sagt:

    Also, wir haben den von IKEA und von Aldi. Beide beinhalten hochwertige Pralinen und 2 Guthabenkarten. Wenn man vom mindestwert der Guthaben ausgeht liegen die Kalender mit den Pralinen um die 3-4€. Und mit viel gkück gewinnt man einen großen Betrag. Spannend ist es allemal.

  2. Perdita Otto sagt:

    Ich kaufe mir nie Adventskalender selber. Entweder ich mache bei “Blogger Aktionen” mit wo man gibt und bekommt – was ich sehr spannend finde 😉
    oder hoffe auf mein jährliches Glück durch meinen Göttergatten. Er stellt mir jedes Jahr zum 1.12. zwei Kalender auf den Nachtschrank. Meistens einen mit Schoki und einen mit Kosmetik 🙂
    LG Perdita

  3. Düse sagt:

    Ich habe dieses Jahr tatsächlich keinen bekommen Menno.
    Aber dafür haben die Kinder natürlich jeder einen… die freuen sich einfach für mich mit

  4. Katharina sagt:

    Eine spannende Übersicht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.