Testadler.de » Testberichte » Club der Produkttester » LG 55UH600V UHD-TV – Streaming in 4K – Teil 4

[Testbericht] LG 55UH600V UHD-TV – Streaming in 4K – Teil 4


­čŚô´ŞĆ  

Wer mit dem 55UH600V auch Filme im 4K Format streamen will , beispielsweise ├╝ber Netflix oder Amazon Instant Video. Der sollte den Fernseher wenn m├Âglich ├╝ber ein Netzwerkkabel mit dem Router verbinden. Damit stellt ihr sicher das euch die Streams nicht abbrechen. Dies war ├╝ber Wifi teilweise der Fall. Und dank der vielen Apps lassen sich auch Filme aus dem┬áHeimnetz direkt auf den Fernseher Streamen. Hierf├╝r k├Ânnt ihr die kostenlose App Plex installieren und mit dem Plex Media Server stellt ihr eure Filme im Heimnetz zur Verf├╝gung. Nebenbei bemerkt eine sehr feine und Praktische L├Âsung.

Plex-Movie-Page

Ihr m├╝sst nicht sehr viel einstellen und habt direkt eine sehr komfortable L├Âsung an der Hand. Einzig das abspielen von 4K Material ├╝ber Plex war in unserem Test nicht m├Âglich daf├╝r reichte die Datenraten im Netz einfach nicht mehr aus. Prinzipiell kann der 55UH600V dies auch abspielen. Wenn man die Filme auf einer USB Festplatte oder einem Schnellen USB 3.0 Stick zuspielt klappt es dann auch mit 4K.

F├╝r unseren Test haben wir einige 4K Video Dateien mit unterschiedlichen Formaten und Codec verwendet. Die meisten Formate wurden ohne Probleme abgespielt. Bei einigen utopischen Video Codecs klappte es nicht. In einem Speziellen Fall wurde zwar das Video abgespielt aber die Tonspur war f├╝r den Fernseher nicht verf├╝gbar. Aber immerhin er Spielte rund 95% der Testdateien ab.

20160808_080505

Und damit seit ihr schon sehr gut dran. einige anderen Spielen diese Formate gar nicht erst ab bzw zeigen diese nicht mal an. Der 55UH600V zeigt mir alle abspielbaren Dateien an und spielte diese auch bis auf eine einzige alle Fehlerfrei ab. Auch Video dateien mit mehreren Tonspuren schluckte der Fernseher ohne zu meckern. Sollten Untertitle Dateien Verf├╝gbar sein werden auch diese zum Anzeigen angeboten.

Streaming Dienste mit dem 55UH600V verwenden

20160808_080442_HDR

In unserem Test hab ich mich auch mal speziell mit den Streaming Diensten auseinander gesetzt. Wir nutzen Aktuell neben Sky On Demand auch Amazon Instant Video, Netflix sowie einige Filme ├╝ber UltraViolette und Flixter. Daher war es uns pers├Ânlich wichtig das wir auch diese Optionen haben. OK Sky On Demand lassen wir jetzt mal au├čen vor. Dies gibt es nur ├╝ber den Sky ┬áReceiver ┬áund die Entertain Box der Telekom. Diese nutzen wir nach wie vor ├╝ber den Receiver. Amazon Instant Video l├Ąuft ohne Probleme. Die Einrichtung war auch mit ein paar Klicks erledigt. Netflix unser Stream-Liebling war ebenfalls schnell einsatzbereit. Kurzerhand eingeloggt und Fertig.

Da wir aus einigen Aktionen auch noch Filme auf unserem Google Play Account haben wollten wir diese auch auf dem LG ansehen. Und dank der vorinstallierten App geht das ebenfalls ohne Probleme.

Der ein oder andere kennt UV – Ultra Violette bestimmt. F├╝r alle die es nicht kennen sollten. Es gibt einige DVD/BluRays die haben eine digitale Kopie per Ultra Violette mit dabei. Damit spart man sich den Gang zum DVD Regal. Ihr ├╝bertragt in dem Fall auch die Filme direkt auf euer Fernsehen. Aber daf├╝r gibt es leider keine Pauschall├Âsung mittels einer App. Das UV System ist etwas komplizierter und daher m├╝ssen wir bei dem LG einen kleinen Umweg gehen. Wir nutzen auf dem LG unsere UV Sammlung nur teilweise. Den alle Filme sind bei dieser L├Âsung nicht m├Âglich. Leider aber da kann LG nichts f├╝r das h├Ąngt eher an den Content Anbietern der Streaming Dienste.

Unsere Bibliothek ist ├╝ber die wuaki.tv App abrufbar. Neben zahlreichen Filme die man wie bei allen vergleichbaren Anbietern kaufen kann. bietet die wuaki.tv App auf dem LG zudem noch die M├Âglichkeit eure UV Filme mit ins Boot zu nehmen und ├╝ber die App abspielen zu lassen. zugegeben. Ich hab diese M├Âglichkeit auch erst nach einigen Stunden im Netz gefunden. Und m├Âchte ┬ásie euch auch nicht vorenthalten. Die Filme k├Ânnen direkt ├╝ber Wuaki.TV in eurer Konto ├╝bernommen werden. Dazu wird einfach die UV Bibliothek mit der wuaki Bibliothek zusammengelegt. Und danach sind alle verf├╝gbaren Filme abrufbar.┬áNeben den oben genannten und bekannten Kandidaten gibt es noch Sky Online und Maxdome die ihr nutzen k├Ânnt. Diesen beiden haben wir aber bisher noch keinen Test geg├Ânnt da wir mit unseren Diensten bereits mehr als gut versorgt sind.

Media Player des 55UH600V

Neben dem Abspielen der Aufnahmen von USB lassen sich mit dem integrierten MediaPlayer auch Bilder, Musik und Filme abspiele. Diese k├Ânnen direkt von der USB Festplatte kommen oder aber ihr verbindet den Fernseher mit eurem Netzwerk per Funk oder Wifi. Dann k├Ânnt ihr auch auf Material von eurer Netzwerkfestplatte mittels Freigabe oder DLNA zugreifen.

MiraCast/WiDi

Der 55UHV verfügt über die MiraCast funktion. Diese haben wir in unserem Test mit dem LG G5 und dem Samsung S6 getestet. Beides funktionierte nach der einfachen Einrichtung super. 

20160808_080547_HDR

Damit kann man schnell mal den Verwandten die letzten Schnappsch├╝sse auf dem Handy zeigen ohne das sich alle wie eine Weintraube um einen herum stellen m├╝ssen. Das macht auch richtig spa├č. Ihr k├Ânnt euer Display von Handy damit komplett auf den Fernseher Streamen und euren liebsten tolle Bilder oder App zeigen damit.┬áDas Projezieren mit dem Notebook klappte auch auf Anhieb.
Bilder/Musik/Filme lassen sich dank der Wifi-Direct Verbindung problemlos auf das Fernsehn ├╝bertragen. Dies funktionierte in unserem Test auch ohne Probleme.

[eapi type=standard keyword=“Lg+tv+55″]

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar zu diesem Beitrag