[Testbericht] BWT Penguin – Wasserfilter im Test – Wie Wasser sein kann

Ich konnte vor kurzem den Penguin Wasserfilter – Gourmet Edition Mg+ von BWT testen. Diesen hab ich beim #mfbt15 bekommen. Wasser soll damit gefiltert und mit Magnesium angereichert werden. Ob er das hält was er verspricht, nämlich voller Geschmack bei Kaffee oder Tee , und als Schutz für eure Haushaltsgeräte vor dem Verkalken, dass hab ich mir in diesem Test mal etwas näher angesehen.

Wir haben bei uns eigentlich keine Probleme mit Kalkhaltigem oder Harten Wasser. Aber dennoch wagen ich diesen Test. Wasser ist doch gleich Wasser ! – Oder nicht ?

bwt-wasserfilter-test (1)

Der Lieferumfang

bwt-wasserfilter-test (4)

Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Behälter der 2,7l fasst noch

bwt-wasserfilter-test (5)

ein Gourmet Edition Mg+ Filtereinsatz sowie eine Bedienungsanleitung. Ich hab den Wasserfilter in schlichtem Weiß bekommen. Es gibt ihn aber auch noch in vielen weiteren Farben.

Wie Filter ich mein Wasser ?

bwt-wasserfilter-test (18)

Die Inbetriebnahme geht leicht und vor allem schnell von der Hand. Ihr setzt den Filtereinsatz in den Wasserbehälter ein und schon kann es mit dem befüllen losgehen. Ihr füllt einfach über die Öffnung im Deckel das Wasser ein. Diese kleine weiße Klappe dient zum befüllen. Und da der Penguin auch mit einem Zähler ausgestattet ist könnt ihr genau sehen wann es Zeit wird den Filter zu wechseln.Der Wechsel des Filters ist mit Rund 100 Füllungen angegeben.

bwt-wasserfilter-test (17)

Danach sollte dieser ausgetauscht werden. Das feine Granulat im Filter tut nun seinen Dienst.

 

Es filtert Reste von Chlor , Kupfer und Kalk sowie einige weitere Stoffe aus dem Wasser. Gleichzeitig wird das Wasser mit Magnesium angereichert. Danach füllt sich der eigentliche behälter mit dem gefilterten Wasser und ist direkt zum Verzehr oder dem Kochen geeignet.
Wie schmeckt das gefilterte Wasser ?

bwt-wasserfilter-test (19)
Ok die Frage ob man das überhaupt schmeckt ?. Diese Frage kann ich ganz klar mit JA beantworten. Man schmeckt einen unterschied. Und dieser ist nicht nur leicht zu spüren sondern total krass. Das Wasser wird durch das Filtern weicher und auch der komische Geschmack den das Leitungswasser sonst hat wenn es aus dem Wasserhahn läuft ist ein ganz anderer. Das gefilterte Wasser meckt viel angenehmer. Ich bin normal nicht der Wassertrinker. Aber nach diesem Test bin ich überzeugt das ich mir ab und zu einfach mal ein Glas Wasser zu gemühte führen.

 

Der Preis

bwt-wasserfilter-test (6)

Der BWT Penguin Wasserfilter kostet  UVP 24,99 Euro und liegt damit im unteren Preissegment. Aktuell gibt es die Filter von BWT bei Amazon für unter 20€. Die Filterkartuschen liegen bei knapp 20 Euro im 6er Pack. Angesichts der Tatsache das man mit 3 Filtern ein halbes Jahr auskommt macht sich das ganze sehr schnell bezahlt. Für alle die den Wasserfilter mal ausprobieren wollen gibt es auch einen BWT Sparpack mit 3 Kartuschen für 27,99€ in diesem ist auch der Wasserfilter bereits enthalten.

Mein Fazit

Ich will den Wasserfilter von BWT nicht mehr missen. Die Wirkung dieser Filter merkt man schon nach dem ersten Glas gefiltertem Wasser. Es schmeckt anders als gewohnt. Und der kauf von teurem Wasser in Flaschen entfällt damit auch. Ich bin begeistert. BWT macht aus Wasser wieder Wasser. Einfach Top dieser Filter.

Vielen Dank auch an BWT für das Sponsoring beim #mfbt2015

Das/Die Produkt/e wurde/n uns von der oben genannten Firma für unseren Bericht kostenlos bzw vergünstigt und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Unsere Testberichte spiegeln unsere gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, ebenso wie unsere eigene Meinung!

*sponsored Post




Trackbacks & Pings



Kommentare


  1. Andrea Frini sagt:

    Hallo du,

    toller, detaillierter Bericht. Ich war auch echt vom Vorher / Nachher Vergleich überrascht. Hätte mir den Unterschied nicht so stark schmeckbar vorgestellt.

    Liebste Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.