[Testadler on Tour] Ein Wochenende in Köln – Ein Trip den wir nie vergessen werden – Teil 1

Hallo Leute. Dieses mal gibt einen Reisebericht den ihr so sicherlich noch nie gesehen habt. Und zwar nehmen wir euch mit auf eine Reise voller Überraschungen. Die Reise geht nach Köln und was wir da erlebt haben das könnt ihr nun an dieser Stelle nacherleben.

Vor einigen Wochen sah ich die Werbung zur STAR WARS – IDENTITIES Ausstellung in Köln. Und ich schwor mir da muss ich hin. Also gesagt und auch getan. Samstag morgen um 5:55 ab in den ersten Zug nach Köln und ich war natürlich nicht alleine unterwegs. Nein Dominic war auch mit am Start . Ok 5:55 ist jetzt normal nicht unsere Zeit wo wir uns aus dem Bett quälen aber, dieses mal musste es sein. Also erst mal schnell zu Fuß zum Bahnhof gegangen der auch nur ein paar Minuten von uns weg war. Dann anschließen ein “Schönes-Wochenend-Ticket” gelöst und ab in den Zug nach Köln.

Zwei nicht ganz ausgeschlafene Nerds ^^

Zwei nicht ganz ausgeschlafene Nerds ^^

Die Fahrt mit der Bahn war wie immer ein Abenteuer. Nach einem Umstieg in Trier ging es dann weiter nach Köln und fuhren mit knapp 15min Verspätung in Bahnhof Köln Messe/Deutz ein. Von dort aus ging es dann bei einem Lockeren Spaziergang zum Odysseum. Die “STAR WARS – IDENTITIES” Ausstellung lockte wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt nicht nur uns nach Köln sonder auch hunderte andere. Doch was wir nicht wussten war folgendes. Man kann die Ausstellung nur zu einer bestimmten Zeit besuchen. Das bedeutete für uns erst mal anstellen und hoffen das wir noch Tickets bekamen für diesen Tag. Und siehe da wir hatten Glück. Und so konnten wir uns jetzt über diese beiden Tickets freuen.

20150815_103639

Es war also noch etwas Zeit bis um 12:45 und wir beschlossen unseren kleine Shopping Trip den wir für den Nachmittag eingeplant hatten doch auf den frühen Morgen vorzuziehen. Daher war es auch nicht weiter schlimm das wir warten mussten. Also gingen wir erst mal Shoppen. Und hier bietet sich in Köln natürlich einiges an. Wir haben schon im Vorfeld gelesen das man sich unbedingt mal die Köln Arcaden ansehen sollte.

20150815_104200

Diese waren zum Glück auch gleich um die Ecke. Auf 3 Etagen findet man 113 Shops in denen man sicherlich für jeden das passende findet. Neben Elektronik und Spielwaren findet man auch Kleidung und Parfüm. Aber was uns wirklich umgehauen hat ist die Vielfalt die man hier geboten bekommt. Neben großen Labels findet man hier auch zahlreiche kleine Shops die einem eine Auswahl bieten wie man sie selten gesehen hat.

 

20150815_104241

Wir haben uns dann auch erst man im Untergeschoss umgesehen und sind neben den vielen Restaurants auch über dieses Restaurant gestolpert. Und das hat uns auch gleich in seinen Bann gezogen. Und wir haben beschlossen und erst mal hinzusetzen. Und zwar hat es Wonder Waffel geschafft uns mit seinen Köstlichkeiten in seinen Bann zu ziehen.

20150815_105303

Die Gestaltung der Location hat schon was besonderes. Vor allem die Große Theke mir vielen Leckereien die später auf die Waffel sollen. Den bei Wonder Waffel kann man sich seine Traum Waffel selber zusammen stellen. Ihr wählt einfach bis zu 4 Zutaten aus.

20150815_105308

Neben unzähligen Soßen und Toppings stehen euch auch Früchte zur Wahl. Und habt ihr dann endlich alle Zutaten zusammen und eure Waffel bestellt dann heißt es warten. Und das dauert nicht mal lange. Wir haben die Wartezeit mit einem Cappochino und einer Late Machiato überbrückt.

20150815_110926

Und die Bedienung fragt uns plötzlich noch nach unseren Namen. Ok ich fragte mich zwar was das jetzt sollte. Aber Ok wir gaben ihnen die Namen ohne weiter drüber nachzudenken. Und als unsere Waffeln gebracht wurden bekamen wir auch gleich die Antwort auf unsere Frage nach unseren Namen. Aber seht doch gleich mal selbst.

20150815_105858

Die haben doch einfach unsere Namen mit Schokosoße auf die  Teller geschrieben. Und diese Idee finde ich wie auch das Konzept hinter Wonder Waffel total super. Hier spürt man das die Macher von Wonder Waffel mit viel Herz bei der Arbeit sind. Und auch die Waffel an sich ist lecker. Waffeln in dieser Art hab ich so noch nirgendwo gegessen. Nicht nur die Tatsache das ich mir meine Waffel selbst bauen kann sonder auch die traumhafte Dekoration laden hier ein zu Verweilen. Die Preise für die Waffeln variieren je nach Toppings und Zutaten die ihr benutzt. Die günstigste liegt bei 4,50 und steigt dann mit den Toppings an. Wir finden die Preise ok und fair. Und für alle die genau wie wir bei dieser Karte nicht so ganz durchsteigen. Dabei helfen euch die Mitarbeiter von Wonder Waffel gerne weiter. Auch immer ständig wechselnde Aktionen laden hier ein wiederzukommen.

20150815_104834

Und wie man sieht hat es auch Dominic geschmeckt.

20150815_110814

Und wo wir nun gestärkt sind und noch etwas Zeit haben geht es nun auch weiter im Programm. Also fix die Rolltreppe hoch und durch die Läden gezogen. Und was sehen meine Augen den da ? Krümelmonster Alarm im Köln. Also nichts wie in den Laden und einen dieser Schicken Rucksäcke gekauft.

20150815_112005

Und an der Kasse haben wir noch diese lustigen Kondome gefunden. Und was soll ich es leugnen . Die mussten wir einfach mitnehmen.

20150815_112226

Und nach dem wir jetzt die Zeit gut überbrückt hatten ging es nun zurück zum Odysseum zur Star Wars Ausstellung. Hier bildeten sich mittlerweile richtige Schlangen vor der Tür.

20150815_115757

Endlich war es 12:45 und wir konnten nun rein. Am Eingang gab es nun noch eine kleine Einweisung und wir wurden mit Elektronischen Guides und  NFC – Armbändern versorgt.

20150815_124811

Diese braucht man bei der interaktiven Ausstellung auch. Danach ging es in einer großen Schlange entlang einer Wand in den ersten Raum. Hier konnte man das erste mal die Armbänder testen und auch die Audio Guides berieselten eine mit zahlreichen Informationen rund um die Ausstellung.

20150815_125830

Und da wir unser Abenteuer als Held in Star Wars auch selber erleben wollten, mussten wir uns erst mal eine Rasse aussuchen und dies ging mit den Armbändern auch recht einfach. In der Ausstellung sind insgesamt 10 Stationen an denen man seinen Held formen kann. Ganz im Sinne von Star Wars natürlich. Die Stationen waren Anfangs noch recht schnell abgehandelt. Nach dem die Rasse gewählt war musst ein Name her.

 

 

Diesen gab man über eines der Touchpanels ein und schon war euer Held geboren. Und nun ging es auch weiter, vorbei an vielen Exponaten aus dem Star Wars Universum. Die Ausstellung war so aufgebaut das man von Eposiode 1 bis später zu Episode 6 durch die Geschichte hinter den Star Wars Filmen und auch vom Dreh der Filme einiges zu sehen bekommen hat. An einigen Stellen war dann wieder der eigene Held gefragt. Und man musste schon einiges an Geduld mitbringen. Den langsam füllte sich die Ausstellung. Und da konnte man schon mal etwas warten bis man an der Reihe war. Also sahen wir uns erst mal die Droiden , Stormtrooper Co sowie den Pod-Racer an.

20150815_130912_Burst07

 

20150815_131158

R2D2 und

20150815_131132

C3PO waren auch da. Aber auch Anakin im Podracer sind nur einige  der vielen Highlights der Ausstellung

20150815_131609

Jetzt ging es aber auch mit unseren eigenen Helden weiter. Also noch fix am nächsten Terminal einen Namen eingeben. ^^ Hab dann einfach mal aus meinem Adler einen Ewok gemacht.

20150815_133430_HDR

 

Hier noch einiger Weiter Bilder von der Ausstellung.

 

Nach dem wir nun am Ende der Ausstellung angelangt waren mussten wir uns noch entscheiden für welche Seite der Macht unser Held einstehen muss. Dazu mussten wir vor Darth Vader drehten und uns entscheiden.

20150815_141005_HDR
Nach dem wir uns für die Seite entschieden hatten macht wir uns auch fix aus dem Staub. Den auf uns wartete der Shop zur Ausstellung. Aber bevor wir dort mit aller Macht unser Geld hängen lassen, wollten wir unseren Held noch begutachten, den wir uns in dieser Zeit erstellt hatten. Und hier ist meiner :

20150815_141735_HDR

^^ Ok es sieht nach Schleichwerbung aus. Aber wann hat man schon mal die Gelegenheit seinen Charakter so in Szene zu setzen. Oder was meint ihr?  Jetzt noch schnell die Guides und Armbänder abgegeben und schon standen wir im Shop zur Ausstellung mit unzähligen T-Shirts und Massen an Merchandise Artikel  rund um Star Wars. Neben T-Shirts hab es hier bis zu Zahnbürste wirklich alles. Und spätestens hier merkt man wieder was ein Kommerz gemacht wird mit dieser Marke. Wenn es was gibt was Lucas richtig gemacht hat. Dann ist es das Merchandise rund um Star Wars. Den soviel Star Wars Produkte hab ich noch nie auf einem Haufen gesehen.Und auch für mich als Funko Fan gab es einiges zu sehen. Aber wer jetzt glaubt das ich meinen Geldbeutel aufgemacht hab ohne Nachzudenken der täuscht sich. Den wenn ich mir diese Funko Figuren kaufe dann lieber bei Amazon den dort kosten sie 13,48€ und keine 22,90€ wie im Shop der Ausstellung.

 

 

 

Ich hab mir lediglich ein T-Shirt gegönnt. Denn diese Figuren waren mir schlicht weg zu teuer.

Ein Notruf erreichte uns ! – Hilfeschrei von Team X

Als wir wieder draußen waren schauten wir auf die Uhr und es war jetzt schon 15:00. Ich dachte mir nur Mist. Den wir mussten weiter, da wir noch einen Termin hatten. Und dieser Termin war sehr wichtig! Sogar sehr wichtig

Den ich hab am Freitag einen Telefonat mit Marc von TeamX geführt. Er bat mich um Hilfe. Zwei seiner Agenten sind ausgefallen und er brauche dringend zwei Neue Agenten die im Helfen die Welt zu retten. Ich verstand erst gar nicht worum es geht. Ok zugegeben ihr wahrscheinlich auch nicht. Aber das wird sich gleich ändern. Der Treffpunkt wurde mir per E-Mail bestätigt und auch die Zeit war mir mitgeteilt worden. Also schnell mal das Smartphone geschnappt und nachgeschaut.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Maps nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iYm9yZGVyOiAwOyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy5nb29nbGUuY29tL21hcHMvZW1iZWQ/cGI9ITFtMjghMW0xMiExbTMhMWQyMDExMy4wNzQ3NzY3MDkzMSEyZDYuOTU5MDIwODQzMDQwMjg0NSEzZDUwLjkzOTcyODQzODY3MDAyITJtMyExZjAhMmYwITNmMCEzbTIhMWkxMDI0ITJpNzY4ITRmMTMuMSE0bTEzITNlNiE0bTUhMXMweDQ3YmYyNWQ5YTdiZWQ2MzklM0EweDQ5OGMzZDU4M2M2NzRhZGYhMnpUMlI1YzNObGRXMHNJRU52Y21sdWRHOXpkSEpodzU5bExDQkx3N1pzYmchM20yITFkNTAuOTQxNDI3ITJkNi45OTMxNzMhNG01ITFzMHg0N2JmMjQ0ODRiNGZhMDcxJTNBMHhjNmVkOWIxMjc2MjBlYmJhITJzVWJpZXJyaW5nKzQzJTJDKzUwNjc4K0slQzMlQjZsbiEzbTIhMWQ1MC45MjIyODQ4ITJkNi45NjQyNzI1OTk5OTk5OTkhNWUwITNtMiExc2RlITJzZGUhNHYxNDM5Nzc2Mjk1MjkwIiB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Ok wir nahmen die S-Bahn und dann weiter mit dem Bus. So war der Plan. Und nach einer Abenteuerlichen Fahrt quer durch Köln waren wir gute 30min früher am Treffpunkt angekommen. Und was wir da erlebten das könnt ihr im Zweiten Teil lesen. Dieser wird bald erscheinen. Aber soviel sei gesagt ihr könnt euch auf was gefasst machen. Aber keine Panik wir haben es Überlebt und ihr auch. Auch wenn ihr noch nicht wisst warum wir euch das Leben gerettet haben.

Hier geht es zum Teil 2 unseres Trips

Gruß Sascha und Dominic

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.