[Testbericht] Center Parc Bostalsee – Kurzurlaub oder Wochenendtrip

Hinweis zu diesem Beitrag: Werbung |Kostenloses Produkt

Ich konnte vor kurzem ja wie ihr sicher mitbekommen habt den Centerparc Bostalsee zusammen mit einigen anderen Blogger testen. Das ganze war im Zuge eines Bloggertreffen und zugleich war Center Parc auch unser Hauptsponsor. Ohne diesen wäre das Treffen in dieser Form auch nicht möglich gewesen. Daher hab ich auch gleich mal die Chance genutzt diesen Park mal auf den Kopf zu stellen um zu sehen was mich dort Erwartet.

Dazu muss ich eines aber vor ab sagen. Ich bin was Center Parcs angeht schon seit meiner Kindheit gestraft mit einer Sache und diese kam mir in den Tagen meines Aufenthalts wieder in den Kopf. Und zwar war ich damals in einem Center Park und da waren auch meine Erzrivalen die Enten und Schwäne. Diese hatten es damals auf mich abgesehen. Und daher hab ich es mir nicht nehmen lassen auch in diesem Park mich nach ihnen um zusehen . Aber ich musste feststellen das die Entweder Wind bekommen hatten das auch ich an dem Wochenende im Park war oder es war ihnen nicht warm genug an diesen drei Tagen. Ich hab leider keine zu Gesicht bekommen. Nah ja wie dem auch sei dieses mal sind sie mir davon gekommen. Hihi

Jetzt aber zu meinem eigentlichen Testbericht. Wird ja langsam mal Zeit.

So haben  wir gewohnt im Center Park

Wir wohnten in einem 6er Comfort Premium Haus welches neben einer Küche auch einen großen Wohnbereich mit Terrasse besaß. Im Erdgeschoss war ein kleines Bad mit Waschbecken, WC und Dusche. Desweiteren noch eine Abstellkammer in dem ein Kinderstuhl und ein Einkaufstrolli vorhanden waren. Über eine Wendeltreppe gelangte man in den Oberen Bereich des Hauses in dem zwei weitere Schlafzimmer vorhanden waren sowie ein weiteres Badezimmer mit WC, Badewanne und Waschbecken und großem Spiegel.

Die Schlafzimmer waren sehr komfortabel ausgestattet mit großen Boxspringbetten und TV. Neben dem TV gab es im jedem Schlafzimmer noch einen Fön ,der Fester Bestandteil in den Häusern ist. Sowie genug Stauraum für die Kleidung und Koffer.Auch im Erdgeschoss war der Wohnbereich mit einer voll ausgestatteten Küche samt Herd und Kühlschrank vorhanden. Auch eine Spülmaschine war vorhanden. Das einzigste was ich nicht gefunden hatte war die Möglichkeit seine  Wäsche zu waschen und zu trocknen.  Die Zimmer und sonstigen Räumlichkeiten im Haus waren sehr sauber und nach neusten Standards ausgestattet. Das Haus hat noch einen Kamin in dem man auch mit Holz heizen kann das bietet auch zur kalten Jahreshälfte oder an schlechten Tage ein gemütliches Atmosphäre. Die Fenster sind sehr gut isoliert so das man von dem Geschehen von draußen kaum was mitbekommt. Hier kann man morgens ungestört mal etwas länger schlafen ohne von Lärm geweckt zu werden. Auch die Betten bieten einen ungewohnten Schlafkomfort. Ich hab sogar so gut geschlafen das ich unser gemeinsames Frühstück im Market Dome beinahe verschlaffen hätten.

Der Market Dome und das Aquamundo

Der Market Dome ist eigentlich der Zentrale Dreh und Angel Punkt in jedem CenterPark. Wenn man rein kommt in den Market Dome kommt es einem vor man wäre in einem Subtropischen Regenwald angekommen. Überall stehen echte Pflanzen und Skulpturen aus Holz und Stein. Hier kommt Urlaubs Feeling auf.  Und dank der Wegweise findet man sich super zurecht.

Dieser Wegweiser zeigt euch den Weg zu allen wichtigen Punkten im Market Dome

 Im Market Dome gibt es ein Restaurant in dem ihr Morgens, Mittags und Abends essen könnt. Wir waren nur zum Frühstück dort da wir uns sonst selbst versorgt haben. Das Frühstück kostet 14,90 und bietet euch neben den normalen Brötchen und Brot auch allerhand anderer Leckerbissen. Neben Rührei und Spiegelei sind auch Speck und Herzhafterer Sachen vertreten.Auch die Kids fanden das Frühstück der Hammer. Wahrscheinlich lag es an den Cornflakes und Donuts mit denen man sich den Bauch auch vollschlagen kann. Alles in allem gibt es hier für jeden was und es blieb echt kein Wunsch offen. Doch einer der ist uns beim Frühstück aufgefallen. Auf den Tischen im Restaurant gab es leider keine Abfall Teller oder Eimer in die man z.b Die Verpackung der kleinen Nutella Portionen oder die Schalen vom Frühstücksei geben konnte. Hier könnte man noch etwas nachbessern. Auch das Buffet war mehr als Großzügig bestückt. Es kam bei den Spiegeleiern und Rühreiern mal zu einem Kurzen Engpass aber diesen haben wir auch mit Donuts überbrückt. ^^

Neben dem Market Restaurant gibt es auch ein kleines Pfannekuchenhaus sowie eine Cafe & Bistro mit genügend Sitzplätzen ,dass sich zentral im Market Dome befindet. Und an der man Abends sogar am Tisch bedient wird. So kann man sich beim Crazy Bingo oder bei den unzähligen Shows die Abends stattfinden richtig erholen und wird sehr freundlich bedient.

10580892_517778958372671_323719390860347908_o

Wer sich lieber selbst versorgt der wird im Supermarkt fündig. Dort gibt es von Lebensmittel und Getränken auch alle benötigten Drogerieartikel zu kaufen und das so finde ich zu normalen Preisen. Meist sind die Preise in Parks deutlich teurer als im Supermarkt um die Ecke. Hier waren die Preise zwar teuer aber noch in einem gesunden Verhältnis.

In netter Umgebung kann klein und groß eine Nette Runde Minigolf spielen.

In netter Umgebung kann klein und groß eine Nette Runde Minigolf spielen.

Und sollte es mal regnen dann kann man im Market Dome auch super die Zeit verbringen . Hier gibt es neben dem Birdy Golf, einer kleinen Indoor-Mini-Golf Anlage und einer Bowlingbahn auch noch die Arcade Halle in der man sich die Zeit beim Flippern und Zocken vertreiben kann. 20150315_112703

Und sollte man nach dem Bowling mal Heißhunger auf einen Burger haben dann ist auch hierfür gesorgt. Den im Snack Corner gibt es Pommes und Burger. Und nun aber mal ab ins Wasser.

Das AquaMundo – Tropisches Schwimmbad mit vielen Möglichkeiten

Den vom Market Dome geht es auch direkt ins Aqua Mundo dem Tropischen Schwimmbad des Center Parcs. Dort gibt es neben dem Wellenbad und dem Playhouse welches für die Jüngeren gedacht ist auch noch ein besonderes Highlight. Den es gibt 3 Rutschbahnen im Center Parc Bostalsee.Die hab ich euch mal als Video mit eingebunden damit ihr euch die Bahnen mal ansehen könnt.

Lightning Splash
Black Hole

Aqua Racer

Fangen wir mal mit der ersten Rutsche an bevor wir zu den beiden Reifenrutschen kommen. Die Lightning Splash ist eine normale Röhrenrutsche in der ihr je nach Technik schon recht flott unterwegs seit. Die Länge ist eher in der kleinsten Kategorie einzuordnen. Man ist sehr schnell durch und wird unten im Becken auch schnell abgebremst. Weiter geht es mit der ersten von zwei Reifen Rutschen in der ihr mit  einem Gummireifen auf eine wilde Fahrt gehen könnt. Der Aqua Racer hat mit ihren Links , Rechts Kombinationen und dem entsprechenden Tempo auch so ihrer Tücken. Die Sprünge in der Rutsche kann euch schon mal aus dem Reifen hauen. Aber das macht diese Rutsche so Interessant. Genau  wie bei der Black Hole unser letzter Kandidat bei ihr rutscht ihr durch eine Abgedunkelte Röhre in der unter anderem Lichter für geniale Effekte sorgen.

Alles im allem finde ich die Rutschen super. Die Übergänge in den Röhren sind kaum bis gar nicht zu spüren und so macht rutschen echt mal Spaß.Und wer nach dem vielen Rutschen eine Pause braucht der kann sich im Wirlpool entspannen oder sich im Wellenbad die nötige Abwechslung holen. Und wenn ihr wirklich mal ruhe haben wollt vom Trubel im Aquamundo dann gönnt euch doch mal bei warmen Temperaturen ein Bad im Außenbecken. Dieses bietet eine Schöne Außenanlage und im Becken integrierten Liegen. Hier lässt es sich wunderbar aushalten.

10285732_10204077365161473_4934275246036720577_o

Die Freizeitaktivitäten im Center Parc Bostalsee

Meine Top Ausflugsziele in der Region

Ich wohne ja nicht weit weg vom Center Parc Bostalsee , knapp 35min fahre ich bis zm Park. Aber auch für Tagesgäste bietet der Center Parc Bostalsee einiges. Die Aktivitäten im und um den Bostalsee sind auch für Tagesgäste sehr interressant. Man kann hier im Sommer auch das Strandbad besuchen oder Windsurfen und Trettboot fahren. Oder ihr dreht eine Runde mit den Segways um den See. Weitere Infos zu den Angeboten für Tagesgäste findet ihr auf der extra Webseite für Tagesgäste.

Hier noch einige Empfehlungen von mir was ihr euch auch mal ansehen solltet.

Wenn ihr  als Touristen im Saarland seit dann solltet ihr auch mal einen Ausflug zur Cloef machen . Von hier habt ihr einen idealen Ausblick auf die Saarschleife und am besten ihr macht diesen Ausflug schon früh Morgens. Den dann habt ihr einen herrlichen Blick auf die Saarschleife. Für alle die mehr auf Aktion stehen und nicht genug bekommen können die sollten mal nach Saarlouis fahren neben der Altstadt in Saarlouis mit all den Bars und Kneipen gibt es auch noch das Indoor Soccer sowie LaserTrek zu entdecken hier könnt ihr Indoor heiße Gefechte liefern. Aber auch für freunde von Knobeln und Rätseln gibt es was in unserer Region . Leute mit Ambitionen zum Rätsel lösen sollte daher mal einen Blick bei MissionEscape reinwerfen. Hier gilt es genau das zu tun. Alle von mir genannten Ziele sind meine Persönlichen Geheimtipps im Saarland. Diese hab ich selbst schon ausprobiert und kann sie echt weiterempfehlen.

Mein Fazit zum Center Park Bostalsee

Der Center Parc Bostalsee bietet echt für jedes Alter was. Egal ob Jung oder Alt hier ist jeder recht herzlich willkommen. Man merkt das man hier von der ersten Minute an willkommen ist. Egal ob alleine oder mit Kind und Kegel oder gar Hund oder Katze. Man fühlt sich wohl und dafür wird hier einiges geleistet. Wer dann noch die Möglichkeiten geschickt nutzt und Angebote und Rabatte kombiniert der kann hier einen sehr guten und auch günstigen Urlaub oder  Kurzurlaub genießen. Aber auch Tagesgäste kommen dank der Angebote auf ihrer Kosten. Hier wird auch einiges geboten. Denn alle Angebote können im Park auch von Gästen in Anspruch genommen werden. Weiter Infos findet ihr auf der Webseite von Center Parcs Bostalsee oder auf der extra Seite mit den Angeboten für Tagesgäste. Ich für meinen Teil war mehr als überrascht was dieser Park in meiner nähe für möglichkeiten bietet. Die Artikel in den Lokalen Zeitungen spiegeln bei weitem nicht das wieder was man hier vorfindet. Ich kann daher die Meinung nicht teilen das der Center Parc überteuert wäre oder gar wie man immer wieder hört Teuer sei. Rechnet doch selber mal aus was ein Wochenende mit allem drum und dran im Center Parc kostet und was ihr sonst wo bezahlt. Aber genug der Rechnung und Argumente. Ich hab in meinem Bericht versucht euch den Center Parc näher zu bringen und ich denke das ist mir auch ganz gut gelungen.

 

Wenn ihr noch Fragen zum Center Parc an mich habt. Dann schreibt es in die Kommentare und ich beantworte diese dann gerne. Ich bin schon ganz gespannt auf eure Fragen. Also haut in die Tasten.


BLOG BETTER 2 GETHER

Copyright by www.pixelcatclub.de

Copyright by www.pixelcatclub.de

Auf der Webseite sowie der Facebook Seite von BlogBetter2Gether findet ihr alle anderen Berichte von mir und den anderen Bloggern. Schaut mal vorbei wir freuen uns auf euch.

Hat dir dieser Beitrag gefallen ? Wenn ja dann lass es doch auch deine Freunde wissen und fühle dich frei, diesen Beitrag zu Teilen ! Oder hat du eine Frage zum Thema dann lass es uns wissen. Wir werden jeden Kommentar versuchen zu beantworten. Du bist Blogger und hast einen Passenden Beitrag zum Thema dann ab damit in die Kommentare. Wir schauen auch gerne mal bei dir vorbei. Versprochen !

Sascha Bladt

Sascha Bladt ist Informationselektroniker und betreibt das Produkttesten als Hobby. Er liebt es neue Produkte zu testen und gibt anderen Menschen Tipps wie man Geld sparen kann. Ganz getreu dem Motto - "Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten". In diesem Sinne freut er sich immer über einen netten Kommentar!

Trackbacks & Pings



Kommentare


  1. Nadine sagt:

    Ein toller Bericht 🙂 – ich konnte mir nun selbst ein Bild von diesem Park machen und finde ihn gerade als Familie einfach klasse 🙂 – für uns ist der Park für einen Kurztripp aber einfach zu weit, so dass wir schon richtig Urlaub machen dort – wir werden auf alle Fälle wiederkommen :).

    LG Nadine

Kommentar verfassen