Testadler.de » Filmreview » Scream if you can ÔÇô Extreme Spielshow im Deutschen Fernsehen #siyc #ProSieben

[TV-Review] Scream if you can ÔÇô Extreme Spielshow im Deutschen Fernsehen #siyc #ProSieben


­čŚô´ŞĆ  

Wer heute┬á Pro Sieben gesehen hat der wei├č wovon ich hier schreibe. Es gibt schon sehr fragw├╝rdige Spielshows im Fernsehen. Aber was wir heute Abend vorgesetzt bekommen haben grenzt schon fast an grober Unfug. Nicht nur das man ein Team von 5 Spielern in abgesperrtes Waldst├╝ck packt. Nein man muss sie auch noch vor scharfgemachten Hunden fl├╝chten lassen. Und das alles nur um Geld zu gewinnen. Hallo geht es noch ?

(C)2014 Pro Sieben

Ist unsere Gesellschaft jetzt schon soweit das wir sowas toll finden sollen. Die Idee eine Horror Aktion Show zu machen ist ja nicht schlecht aber diese Art der Umsetzung ist alles andere als Lustig. Neben der Tatsache das man scharfe Hunde auf Menschen hetzt die dazu noch ohne jegliche Schutzausr├╝stung durch die Gegend Rennen finde ich mehr als fahrl├Ąssig. Man kann nie wissen wie die Hunde reagieren und was alles passieren kann. Aber scheinbar ist das den Machern egal den hier z├Ąhlt wie immer nur die Quote. Da kann ein Hund noch so gut ausgebildet sein. Eine Reaktion des Kandidaten im Affekt kann hier b├Âse ausgehen.

Aber dem noch nicht genug hier wird geflucht ohne ende. Und das im Abendprogramm wo noch das ein oder andere Kind zusehen kann. Diese Sendung geh├Ârt sicherlich nicht in den Senderbereich ab 20:00Uhr sondern eher ins sp├Ąte Nachtprogramm.

Aber jetzt mal genug mit der Kritik. Die Idee ist ja insgesamt nicht Schlecht nur es k├Ânnten mehr Schocker eingebaut werden und die Aktionen mit den Schl├╝ssel werden auf Dauer auch langweilig den es ist immer das selbe. Schl├╝ssel suchen und vor den Hunden fl├╝chten.

Es fehlen einem die Schock Momente in denen die Kandidaten vor Angst zusammen schrecken. Hier h├Ątte man sicherlich noch den ein oder anderen Hammer┬á einbauen k├Ânnen. Aber da beschr├Ąnkt man sich auf die einfachen Sachen wie einen Schl├╝ssel zu vergraben oder in Strohpuppen zu verstecken. Das ganz auf Horror getrimmt und mit Fliegen und Kunstblut Best├╝ckt. Naja hier w├╝rde man sich mehr Spannung und auch Aktion w├╝nschen. Die ganzen Etappen in der Show wurden zum Schluss der Show auch nicht wirklich spannend.

Der Showdown der Sendung bestand daraus das was in der Show gesehen ist mit allen anderen Etappen und Mitspielern wieder Revue passieren zu lassen und man fragt sich was ist der Sinn dahinter . Wollte man Sendezeit tot schlagen oder warum das ganze. Ok man will wiedermal versuchen Spannung aufzubauen und l├Ąsst den Letzten Kandidaten die komplette Show einer Puppe erz├Ąhlen bis ihn eine Alte Dame von seinem Sessel scheucht. Nun muss noch der letzte Schl├╝ssel gefunden werden und wehr ahnt es bereits auch dieser Spieler muss vor den Hunden fl├╝chten und die Geldb├╝ndel aus der letzten Kiste vor den Hunden retten.

Fazit: Geniale Idee hatten die Macher der Show aber die Umsetzung l├Ąsst zu w├╝nschen ├╝brig. Denn an dem Spiel mit dem weglaufen vor den Hunden sieht man wieder einmal wie trostlos die Deutsche Fernsehwelt geworden ist. Wo man zu solch primitiven Mitteln greifen muss um seine Zuschauer zu unterhalten. Ich bin f├╝r eine sofortig Absetzung der Sendung. Aber wir schlie├čen uns hier auch der Meinung von Martin D├Ârmann an und finden das dieses Spiel mit scharfen Hunden nichts mehr mit Spa├č zu tun hat.

Wie fandet ihr die Show, und was haltet ihr von der Show. Schreibt es mir in die Kommentare.