Ratgeber : Videoschnitt für Anfänger

In diesem Ratgeber/Tutorial/Produkttest möchte ich euch mal erklären wie ihr eure Videos bearbeiten könnt. Ich werde euch erklären wie ihr  Videos schneidet,  Titel einfügt, Musik unter ein Video legt und vieles mehr. Wer jetzt denkt das man hierfür ein teures Programm braucht dem werde ich zeigen das es auch mit ganz einfachen Mitteln geht und man nicht Unmengen von Geld ausgeben muss. Die Standard Werkzeuge reiche in der Regel auch.

Hier mal ein Kurzer Überblick was euch erwartet.

  1. Was brauche ich zum Arbeiten mit Videos.
  2. Welche Programme brauche ich dafür
  3. Das erste Video
  4. Videos schneiden
  5. Videos Richtig in Szene setzen
  6. Überblendeffekte und Szenenwechsel
  7. Titel und Einblendungen
  8. Musik in Videos einbinden
  9. Mein Video auf DVD/BluRay brennen
  10. Videos ins Internet bringen
  11. Weiter Tipps & Tricks

Der Ratgeber wir mit der Zeit immer weiter wachen und eventuell auch etwas verfeinert. Wenn ihr Fragen habt zu diesem Thema dann schreibt es mit doch in die Kommentare unter dem jeweiligen Teil dieser Reihe. Allgemeine Fragen könnt ihr auch hier in unter diesem Beitrag stellen.

Jeder der schon mal versucht hat ein Video am Computer zu schneiden der hat sicherlich auch schon mal bemerkt das es nicht egal ist wie schnell oder langsam der Computer an sich ist.

Hier kommt es wirklich darauf an was man am Ende haben will. Wenn wir in unserem Fall davon ausgehen das wir unsere Videos die wir mit Hilfe diese Ratgebers erstellen, später Freunden und Verwandten auf DVD präsentieren wollen. Dann reicht es vollkommen aus wenn ihr über die nun folgenden Systemvoraussetzungen verfügt.

Die Systemanforderungen

Prozessor :  DualCore mit 2,2Ghz oder besser

Arbeitsspeicher :  min. 2GB Arbeitsspeicher *(mehr ist immer gut)

Grafikkarte : mind. eine 3D fähige Grafikkarte mit 1GB Speicher

Festplattenspeicher : 500GB+

Windows XP oder besser

Beim Betriebssystem empfehle ich euch eher zu Windows 7 da ich hierbei die besten Erfahrungen gemacht habe. Ältere Systeme werden zwar auch unterstützt können aber mit den Dateien im Verlauf der Bearbeitung zu Problemen führen. Hierzu aber später mehr.

Was benötigen wir noch?

Zum schneiden der Videos benötigen wir noch ein spezielles Video Bearbeitungs- programm. Es gibt auch ein paar Kostenlose Varianten im Internet. Von diesen möchte ich euch gerade als Anfänger aber abraten. Die Programme sind nicht schlecht aber meist sehr kompliziert zu bedienen und auch in der Regel auf Englisch.

Ich hab vor kurzem eine Videoschnitt Software testen können und war begeistert von der Einfachheit der Software. Nach ein wenig rumspielen mit ein paar kleinen Videos. Ging es dann ans eingemachte. Und an dem Bespiel erkläre ich euch die Funktionen und Möglichkeiten die man mit so einem Programm hat.

MovAvi Video Editor - Oberfläche

Es geht um das Video Editor von movavi. Ihr könnt euch auch eine Demo Version runterladen die ihr zum Ausprobieren und üben benutzen könnt. Die Software liegt vom Preis unter 30€ und ist gerade für Einsteiger sehr Interessant.

Den Video Editor findet ihr auf der Webseite von movavi und dort könnt ihr euch auch die Testversion runterladen.

Das erste Video

Wenn ihr jetzt ein Video erstellen wollt, Sei es von der Hochzeit eines Bekannten, Einer Party oder sonst einem Anlass den ihr gerne auf DVD festhalten möchtet dann beginnt ihr wie folgt.

Wir starten das Programm MovAvi Video Editor über das Symbol auf dem Desktop.

image

Nun gelangt ihr zum Hauptfenster des Video Editors. Dieses ist in drei Bereiche unterteilt. Dem Vorschaubereich (1) in dem euch die Videos die ihr in das Programm geladen werden und auch euer Videoprojekt dargestellt werden. Dem Schnittbereich (2) in dem ihr die einzelnen Teile wie Titelbilder, Videoclips,Tonspuren und Überblendungen eures Projekts sehen könnt. Und dem (3) Bereich der Bibliothek in der all eure Dateien angezeigt werden die ihr für euer Video benutzen wollt.

Und diese Bibliothek gilt es zu beginn erstmals zu füllen damit wir alle Dateien die wir in unserem Video benutzen wollen auch direkt zur Hand haben. Diesen Schritt erledigen wir durch einen einfachen Klick auf den Importieren Knopf  den ihr  links unter der Bibliothek findet.

image

Daraufhin öffnet sich der folgende Ansicht in dem Ihr auswählen könnt woher ihr die Videos oder Bilder und die Musik holen wollt. Es werden euch mehrere Auswahlmöglichkeiten geboten.

image

Hier könnt ihr aus folgenden Punkten auswählen.

  • Multimedia hinzufügen ( Dateien auf eurem Computer)
  • DVD hinzufügen ( DVD-Rohdaten aus bereits erstellten Videos)
  • 3D ( spezielle 3D Video Daten)
  • Video festhalten ( Ein Video direkt von der Webcam aufnehmen )
  • Sound festhalten (Ton über Mikrofon aufnehmen)

Ich in meinem Fall klicke jetzt erst mal auf Multimedia hinzufügen  und es öffnet sich folgender Dialog den wir sicherlich alle kennen.

Datei öffen Dialog

Hier wählen wir nun alle Dateien aus die wir benutzen wollen. Ich hab hierfür schon einen Ordner vorbereitet und wählen nun alle Dateien und klicke anschließend auf Öffnen.

image

Das Programm ließt jetzt alle Dateien ein ,die ihr zuvor ausgewählt habt. Anschließend sehr ihr die Vorschaubilder der einzelnen Clips in der Bibliothek.

image

Videos Schneiden

image

Nun können wir mit dem Rohschnitt beginnen. Wir wählen nun die einzelnen Clips aus und ziehen sie anschließend in das Schnittfenster im unteren Bereich.Dort werden euch die einzelnen Clips wie an einer Kette aufgefädelt dargestellt. Und jetzt können jeden einzelnen Clip so bearbeiten,zuschneiden, kürzen und kopieren wie es uns gefällt. Und so lassen sich peinliche Stellen , Versprecher und andere ungewollte Momente und Schwenks mit der Kamera sehr leicht aus dem Video entfernen.

Videos Richtig in Szene setzen

Ein großer Vorteil gerade an diesem Programm ist das es die Übergänge zwischen den Szenen schon automatisch mit einbindet. Das erleichtert einem die Übergänge  später einzeln anzupassen. Hierfür gibt es eine riesige Auswahl an Varianten.

image

Diese könnt ihr ganz einfach anklicken und zwischen die Szenen ziehen. Und in der Vorschau sehr ihr dann wie der Übergang später aussehen wird.

image

Wenn ihr nun alles Geschnitten habt und mit entsprechenden Übergängen versehen habt kommen wir nun zum feinschliff unser Video soll ja auch einen Title und einen Abspann bekommen und wie das geht zeig ich euch jetzt.

Titel und Abspann

image

Einen Titel und auch den Abspann könnt ihr ganz einfach über den Knopf Titel auswählen und einfügen. Hierbei stehen euch wie auch bei den Überblendungen unzählige Vorlagen zur Verfügung.

Desweiteren könnt ihr so einiges einstellen. Die Schriftart,-form,Farbe sowie die art der Animation lassen sich beliebig kombinieren. Wenn ihr euren Text eingegeben habt,die Farbe ausgewählt und auch die Animation eingestellt habt klickt ihr auf Hinzufügen und der Titel wird ins Schnittfenster übernommen.

Musik im Video

image

Wenn ihr in eurem Video eine Hintergrund Musik einbauen wollt dann geht das genauso wie zuvor mit den Videoclips.Ihr zieht nun die Audiodatei einfach in das Schnittfenster unter die Videoclips. Diese wird dort anschließend blau eingefärbt dargestellt. Uns diese lässt sich auch einfach Schneiden. Ihr positioniert einfach die Positionsmarke ( hier rot im Bild) an die Stelle wo ihr den Schnitt haben wollt. und klickt mit der Rechten Maustaste auf die Video oder Ton Spur und wählt einfach aus “Clip schneiden”.

image

Ist euer Video jetzt so wie ihr es euch vorstellt oder sogar besser dank meines kleine Ratgebers dann kommen wir jetzt zum letzten Schritt.

Mein Video auf DVD/BluRay brennen

 image

Wir wollen das wir uns hart erarbeitet haben ja sicherlich auch unseren bekannten Zeigen hierbei gibt es mehrere Wege wie man dies bewerkstelligen kann.

Wir wählen hier auf DVD brennen aus. Da wir unseren Bekannten ja eine DVD in die Hand geben wollen mit unseren “Blockbuster”.

image

Im nächsten Dialog wählen wir “DVD PAL Hohe Qualität” aus und klicken auf Speichern.

image

Im anschließenden Schritt erstellt die Anwendung das Video für euch und zeigt den aktuellen Fortschritt an wie lange wir noch warten müssen bis das Video fertig ist um es auf DVD zu brennen.

image

Jetzt noch ein DVD-Rohling in den Brenner und aus Brennen klicken und nach wenigen Minuten ist die selbstgemachte DVD mit den besten Fundstücken eurer Videos fertig.

image

Das Projekt könnt ihr nun noch speichern und es später wieder brennen.

Ich hoffe euch hat der kleine aber doch sehr ausführliche Ratgeber soll euch als kleine Starthilfe dienen bei euren Videoprojekten. Hiermit lassen sich auf die Schnelle sehr gute Video erstellen.

Mein Fazit

Der movavi Video Editor ist Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittenen Videofans. Er bietet sehr viele Möglichkeiten sich kreativ auszutoben. In unserem Test hat das Programm alle Videoformate ohne Umwegen angenommen. Auch die Qualität der Videos ist gut. Das einzige was mich an dem Programm etwas gestört hat war die Teilweise sehr schlechte Deutsche Übersetzung.Hier wird der Hersteller sicherlich noch mal nachbessern.

Das Video Bearbeitung Programm könnt ihr über die Webseite von movavi sehr günstig bestellen.

Auf der Fanseite von movavi findet ihr im übrigen noch viele weiter kleine Programme wie z.B. den Video Converter den ihr zum umwandeln eurer Videos benutzen könnt. Oder auch das neue Game Capture mit dem sich spielend leicht Video von euren Lieblings Game Sessions erstellen lassen. Und wer weiß vieleicht bastelt demnächst ja einer aus den genannten Tools sein erstes Let’s Play.

Wenn ihr Fragen habt zum Videoschnitt im allgemeinen oder zum Video Editor von movavi dann schreibt es mir doch in die Kommentare. Ich freue mich schon auf eure Reaktionen. Und solltet ihr mit dem Programm ein Video erstellt haben und es sogar bei Youtube hochgeladen haben dann schreibt mir den Link in die Kommentare und zeigt den anderen Besucher was ihr tolles gebastelt habt mit den Programm. Ich würde mich sehr freuen.




Trackbacks & Pings



Kommentare


  1. Sven sagt:

    Auch wenn es hier vielleicht etwas Off-Topic ist, aber irgendwie sieht der Gratis-Adler eher aus wie ein Gratis-Spatz 😉 … Trotzdem aber ein sehr guter Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.