WebmasterFriday – Schneller! Zeitdruck – was tun?

Hinweis zu diesem Beitrag:

Dieses Mal geht es um das Thema Schneller! Zeitdruck – was tun? unserer schönen neuen Digitalen Welt. Wer kennt das nicht man hat neue heiße News und schreibt gerade seinen Artikel darüber. Und dann postet man ihn und stellt fest das einige andere schneller waren.

Man Ärgert sich und fragt gleichzeitig warum man nicht der erste war. Ich persönlich ärger mich mittlerweile nicht mehr so schnell darüber das ich ab und an mehrere Tage hinterher hänge aber so ist es einfach. Es wird immer einen geben der besser und in diesem Fall auch schneller ist. Ich halte mein Tempo bei und lasse mich davon nicht beeindrucken oder aufhalten. Vor allem lasse ich keinen Stress aufkommen.

Den Stress ist nicht gut für die Gesundheit und man muss sich nicht noch mehr Stress machen wie man in der heutigen Zeit eh schon hat.

Gerade bei Facebook und Twitter wo jeder immer der erste sein will. Gerade da schaltet ich seit kurzem immer häufiger die neusten Benachrichtigungen ab weil ich einfach meine ruhe haben will und nicht von tausenden Quellen zu bombardiert werden möchte mit den eventuell heißesten News und Enthüllungen des Jahres.

Gerade im Social Media Bereich wird gerade zu künstlich Stress generiert. Man regt sich sehr schnell über alles und jeden auf. Es werden dadurch sehr schnell geradezu blitzartig Sachen aus dem Zusammenhang gerissen. Einfach nur weil man vor lauter Zeitdruck und Zugzwang zu antworten nicht mehr nachdenkt. Und das sollte sich doch einfach mal wieder etwas ändern. Und damit sage ich nicht das keiner seine Meinung sagen darf, sondern eher mal etwas länger drüber Nachgedacht und man kommt zu einer gefestigten Meinung als diese schnellen Geistesblitze die dann kaum Beachtung finden.

0
Hat dir dieser Beitrag gefallen ? Wenn ja dann lass es doch auch deine Freunde wissen und fühle dich frei, diesen Beitrag zu Teilen ! Oder hat du eine Frage zum Thema dann lass es uns wissen. Wir werden jeden Kommentar versuchen zu beantworten. Du bist Blogger und hast einen Passenden Beitrag zum Thema dann ab damit in die Kommentare. Wir schauen auch gerne mal bei dir vorbei. Versprochen !

Sascha Bladt

Sascha Bladt ist Informationselektroniker und betreibt das Produkttesten als Hobby. Er liebt es neue Produkte zu testen und gibt anderen Menschen Tipps wie man Geld sparen kann. Ganz getreu dem Motto - "Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten". In diesem Sinne freut er sich immer über einen netten Kommentar!

Trackbacks & Pings



    Kommentare


    1. Ich denke auch, dass man aufpassen muss, nicht vor lauter „Rattenrennen“ zu nichts mehr zu kommen. Da schreibe ich lieber die beste statt die erste Nachricht:-). Du bist bestimmt nicht der einzige, der von der Dauerberieselung mit Nichtigkeiten genervt ist.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.