[Testbericht] Weckt den Gorilla in dir – G-Rilla Energy Drink

Heute testen wir mal einen Energy Drink der es in sich hat. Und das meinen wir auch so den gehört haben wir bisher von diesem Teufelszeug äh G-Rilla noch nicht aber das macht auch nichts den wir sind überzeugt wenn ihr das einmal ausprobiert habt dann wollt ihr mehr.

Auf der Facebook Seite von G-Rilla warten immer wieder tolle Aktionen auf euch also schaut einfach mal vorbei.

G-Rilla gibt es momentan noch nicht im Geschäft zu kaufen. Aber das wird sich bald ändern. Hoffe ich zumindest. Jetzt aber mal zu meinem Testbericht über dieses Teufelszeug.

 20130907_223937

Optik & Design

Das Design der Dose ist schlicht und einfach das Firmenlogo aber dafür fällt diese Dose sicherlich im Regal spät sehr auf den es sticht einem direkt mal ins Auge. Der Grüne Gorilla auf der Dose hat was und macht echt mal was her im Vergleich zu den ganzen anderen Energy Drinks die mit dem Design mehr versprechen als sie halten. Das ist bei G-Rilla besser den hier wird bei der Optik gespart aber dafür hat die Dose es mal in sich und überzeugt.

Geruch & Geschmack
Als ich die Dose das erste mal geöffnet habe dachte ich erst ich hätte mich vergriffen und eine andere Marke in der Hand da es vom Geruch an eine andere Marke sehr nah ran kommt. Und vom Geschmack her ist es nicht zu süß und wer glaubt es kaum es ist ein Produkt aus Molkeerzeugnis. Der Energy Trink ist sehr lecker und man bekommt auch nicht das übliche Sodbrennen wie man es von anderen Energy Drinks kennt.

 

Der G-Rilla Effekt
Der Drink hat in mit einen waren Gorilla geweckt und ich möchte mehr von dem Zeug und kann es kaum abwarten bis man das Getränk an der Tanke bzw in Laden um die Ecke kaufen kann. Was noch ein weiterer Pluspunkt ist das es ein Pfandfreies Getränk ist wie schon aus den Oben genannten Gründen da es aus 52% Molkeerzeugnis besteht ist es von der Pfandpflicht ausgenommen.

 

Was ist drin in diesem Lecken Energy Drink ?

Inhaltsstoffe : Inhalt Molkeerzeugnis 50%, Wasser, Zucker, Säuerungsmittel (E330), Kohlensäure, Säureregulatoren (E331, E332), Aromen, Karamell, Dextrose, Taurin (0,4%), Glucuronolacton (0,04%), Koffein (0,032%), Inositol (0,02%). Vitamine (Niacin, Calcium-D-Pantothenat, B6, B12), Farbstoffe (E150d, E101)

Was ist Molkeerzeugnis?
Analytik: Molkenerzeugnis oder doch nur Wasser?

Analytisch ist die Verwendung eines Molkenerzeugnisses (siehe Infokasten) für die Herstellung von Getränken nicht leicht nachzuweisen:
Molke enthält neben Wasser nur noch Milchzucker (Lactose) in relevanten Mengen. Selbst die Lactose wird in vielen Fällen dem Molkenerzeugnis vor der Verwendung in den Getränken noch entzogen. Das zeigen auch unsere Analysen: In keiner der untersuchten Proben ließ sich Lactose nachweisen.

Somit bleibt letztlich kein relevanter Inhaltsstoff der Molke übrig, der die „Molkenerzeugnisse“ deutlich von Trink- oder Mineralwasser als Zutat unterscheidet.

Mehr zu dem Thema Pfand auf Molkeerzeugnise .

Für mehr Infos zu G-Rilla besucht doch einfach die Webseite oder besucht die Fanseite bei Facebook.

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.